13350432_305805863091679_1953497744858189531_o

Was ist ein Mikoshi?

Ein Mikoshi ist ein tragbarer Schrein der japanischen Naturreligion Shinto, den meist 30-40 Personen stemmen. Mikoshi werden in Japan bei lokalen Festen durch die Straßen getragen. Durch das Tragen und Schütteln soll die Gottheit, die im Schrein sitzt, erheitert und gütig gestimmt werden.

Während wir die religiöse Dimension des Schreintragens respektieren, ist unser Projekt nicht religiös. Der Schrein gehört zu keinem Tempel und jeder darf mitmachen. Uns hat aber die Idee inspiriert, die dahinter steckt: Um das schwere Gewicht von 280 kg zu stemmen, müssen alle mit anpacken und sich miteinander
abstimmen. Durch die vereinte Kraft entsteht ein starkes Gefühl der Verbundenheit. Wer am Mikoshi mitträgt ist nicht besser oder schlechter als sein Vor- oder Hintermann – alle sind gleich.

Wem das zu abstrakt klingt: Einfach mitmachen! Viele von diesen Gefühlen und Gedanken erschließen sich erst, wenn man wirklich einmal den Schrein auf den Schultern hatte und die Atmosphäre dabei und danach
auf sich wirken lässt. Viele unserer Teilnehmer im letzten Jahr haben ihre eigenen, eindrucksvollen Erfahrungen gemacht, welche das Besondere unseres Projekts ausmachen.

Wir sehen uns nicht als exklusiv japanisches Projekt, denn unserer Auffassung nach ist Kultur dynamisch und kann von jedem gelebt werden. Was entsteht ist eine Kultur, die weder japanisch noch deutsch ist,
sondern hier von uns gemacht wird und etwas ganz Neues ist. Im eigentlichen Sinn des Karnevals der Kulturen möchten wir mit dem Mikoshi zeigen, dass interkulturelles Zusammenleben die persönliche
Erfahrung bereichert und ein sinnstiftendes Zusammenwirken unbeschwert herzustellen ist.

Wasshoi! Auf geht’s!

 

Ondo Berlin

Mit Ondo Berlin präsentieren wir ein japanisches Volks- und Tanzfest mit echter Matsuri-Stimmung. Es wird japanisches Essen geben mit einem Kinderprogramm, DJs, Trommeln und verschiedenen Tänzen, zu denen wir besonders die Leute einladen, die uns auch beim Umzug unterstützen wollen. Es handelt sich dabei nicht um komplizierte Choreographien, sondern um leicht erlernbaren und spontan-kreativen
Tanz
, der in der Tradition der japanischen Gruppentänze Bon Odori steht.
Wie auch beim Mikoshi stehen hier der Spaß und das Miteinander im Vordergrund. Der Eintritt ist frei.

Member

 
  • Core Member
    • Alexandra Verdier
    • Yui Lange
    • Ayano Nishimura
    • Christian Noack
    • Mario Rodríguez González
    • Emi Moritz-Kunitake
    • Masao Kyu

  • ehemalige Mitglieder
    • Hajime Stadler
    • Saya Speidel
    • Barbara Petrulewicz